News

Wenn sich Arbeitgeber bewerben müssen …

von Julia Frischknecht

«Arbeitgeber auf der Bewerberbank» – so lautet das Thema des Ostschweizer Personaltags 2019. Die geladenen Referenten zeigen dieses Jahr auf, welche Wege zur Steigerung der Arbeitgeber-Attraktivität es gibt – und welche sie empfehlen.

Rolex wurde kürzlich als bester Arbeitgeber ausgezeichnet. Die weltberühmte Uhrenmarke pflegt ihr Image mit ebenso berühmten Marken-Botschaftern wie Roger Federer. Da ist es doch ein Leichtes, so könnte man meinen, zu den besten Mitarbeitenden zu kommen – aber dem ist nicht so. Rolex sitzt genauso auf der «Bewerberbank» für Fachkräfte wie Patek Philippe, IWC, Swatch oder andere bekannte Exponenten der Uhrenbranche. Und auch die Mobiliar – gemäss Bewertungsportal Kununu auf Platz zwei der besten Arbeitgeber – findet sich auf dieser Bewerberbank, obwohl sie anders tickt. Ebenso dabei sind Swiss, SFS, Leica, Bühler, Gallus etc. Da müssen sich die Arbeitgeber schon etwas einfallen lassen, wollen sie zumindest in der ersten Reihe sitzen, damit Fachkräfte bei ihnen hängen bleiben.

Zugehörigkeitsgefühl und Loyalität

Wann aber ist ein Arbeitgeber attraktiv? Eine Linkedin-Studie kommt zum folgenden Schluss: Wer sich bemüht, «ein Gefühl der Zugehörigkeit herzustellen», wird damit belohnt, dass die Mitarbeitenden dem Unternehmen die Treue halten, auch wenn anderswo ein höheres Gehalt geboten wird. Die Studie ergab ausserdem, dass sich die Förderung kultureller Vielfalt in der Belegschaft oder die Übernahme sozialer Verantwortung positiv auf die Loyalität der Mitarbeitenden auswirkt. Es sind heute also vor allem weiche Faktoren, die zählen – und die von oben gelebt werden müssen.

Referenten mit Gespür für Mitarbeitende

Mit Florian Wassel, TOWA Bregenz, und Katharina Lehmann, Blumer-Lehmann Gossau, sind zwei ganz unterschiedliche Unternehmerpersönlichkeiten am Personaltag vertreten, die aber in einem gleich sind: Sie pflegen eine Unternehmenskultur, bei der Zugehörigkeitsgefühl und Loyalität an oberster Stelle stehen. Ihre Mitarbeitenden sind stolz, zu einem Unternehmen zu gehören, das nicht nur wegen der Produkte und Dienstleistungen attraktiv ist, sondern auch aufgrund einer Führung, die vorlebt, was sie fordert: Ideen, Initiative, Einsatz und Engagement.

Neben diesen zwei Vollblut-Entrepreneuren werden auch die weiteren Referenten mit Tipps und Tricks aufwarten, wie ein Arbeitgeber attraktiv bleibt. Wenn sich die Teilnehmenden ebenfalls mit Ideen und Vorschlägen am Personaltag einbringen, werden sicher manch neue Wege zur Steigerung der Arbeitgeber-Attraktivität aufgezeigt werden können.

Patronat
Hauptsponsor