News

14. Ostschweizer Personaltag am Donnerstag, 7. Juni 2018

von Alexandra Frei

Mit der Veränderung der Arbeitswelt durch den technischen Fortschritt muss sich auch die Führung auf jeder Stufe und damit auch die Personalführung verändern. Mitarbeitende wollen heute ihre verschiedenen Lebenswelten miteinander vereinbaren können, möchten sich weiterbilden, möchten weiterkommen und trotzdem auch mal ein Sabbatical machen. Der Druck auf die Unternehmen, auf die Führung, solche Flexibilität zu schaffen, wächst. Kommt dazu, dass orts – und zeitunabhängiges Arbeiten ebenfalls zunehmend gefordert wird und mit den technischen Möglichkeiten heute möglich und in vielen Betrieben auch schon Wirklichkeit ist.

Technischer Wandel verursacht aber auch Angst und viele wissen nicht, wie sie mit den «neuen Freiheiten» am Arbeitsplatz umgehen sollen. Hier sind die Führungskräfte, allen voran die Personalverantwortlichen gefordert. Sie müssen sich tagtäglich mit den neuen Entwicklungen auseinandersetzen, ja diese antizipieren und in die Zukunft investieren, mit neuen Ideen, oft auch revolutionären Ideen.
Am Ostschweizer Personaltag 2018 werden Sie viele wertvolle Impulse erhalten, wie Führung neu definiert, transformiert, revolutioniert werden kann. Die Referentinnen und Referenten, die wir verpflichten konnten, bringen hervorragende Leistungsausweise und viele gute Ideen für eine couragierte, neue Führung mit: Andreas Staub, Barbara Schaerer, Barbara Josef, Tobias Heinemann und Nicole Brandes sind ausgewiesene Spezialisten im Bereich Führung und Personalwesen und werden Sie überzeugen.

Nutzen Sie diesen Nachmittag zur Inspiration und Revolution! Chance nutzen und heute noch anmelden.

Patronat
Hauptsponsor