News

Rockstar der Digitalszene

von Julia Frischknecht

Florian Wassel (29) wagte mit 21 Jahren, noch als Student der Wirtschaftswissenschaften, den Schritt in die Selbständigkeit. Heute gilt er als „Rockstar der Digitalszene“ (VN) und beschäftigt 68 Mitarbeitende in Büros in Bregenz, Wien und St.Gallen.

Für Florian Wassel gilt die Maxime, sich jeden Tag neu zu erfinden, denn die digitale Welt verändere sich unheimlich rasch. Den Wandel hat Florian Wassel daher verinnerlicht. Der Start ins Jung-Unternehmertum sei aber auch ein Abenteuer gewesen und er und seine Mitarbeitenden hätten viel lernen und hart arbeiten müssen. Heute beschäftigt TOWA an ihren Standorten 68 Mitarbeitende, deren Durchschnittsalter unter 30 Jahren liegt.

Auf der Überholspur

Wichtig für Florian Wassel sei es immer, den Fokus nicht zu verlieren. Nur so könne man auf der Überholspur bleiben. Auf dieser Spur setzt das TOWA-Team vor allem auf Kundennähe, Schnelligkeit und die Entwicklung digitaler Lösungen für grosse und kleine Unternehmen. Damit hat es TOWA innert acht Jahren nach ganz oben geschafft und gehört heute in Österreich zu den führenden Anbietern in der wirbligen Digitalszene. Die Expansion geht aber weiter. Erst kürzlich hat TOWA mit der freicom ag die freicom towa digital gegründet. Damit wollen sie das Knowhow der beiden Unternehmen bündeln und auch in der Deutschschweiz eine wichtige Rolle als Digital-Anbieter spielen.

Geheimnis: Einbezug!

Bis in drei Jahren will Florian Wassel den Personalbestand mindestens verdoppeln. Der zertifizierte Google Analytics und Google AdWords Experte setzt dabei auf seine Kunden: Ein Geheimnis des TOWA-Erfolges sei es, die Kundschaft bei der Entwicklung neuer Produkte einzubeziehen. Dadurch können rasch neue Lösungen und erfolgreiche Implementierungen gefunden werden. Für das Wachstum ist Wassel auf junge, gut ausgebildete Fachkräfte angewiesen, die zu finden, immer schwieriger wird. Dies ist dann auch sein Thema am Personaltag 2019.

Rekrutierung junger Fachkräfte

Florian Wassel wird am Ostschweizer Personaltag über „Employer-Branding für Digital Native, Generation Y und Generation Z“ referieren. Wassel weiss, wie wichtig es ist, in einer rasch wachsenden Unternehmung einen guten Namen zu haben. Darauf setzt TOWA. Und auf ihr gutes Arbeitsklima, denn trotz ihrem hohen Tempo und den hohen Anforderungen wirft kaum jemand das Handtuch. Höchstens eine kleine Auszeit an Wochenenden, dann geniesst Florian Wassel – der ausserdem seit April 2016 im Vorstand der “Junge Wirtschaft Vorarlberg” ist – Freunde, Familie, Fitness und gutes Essen.

Patronat
Hauptsponsor